Wichtiges Vorweg

Um Vorlagen zu nutzen, muss mindestens ein Wochenplan erstellt werden.
Dieser dient als Basis für den Import von Schichten. Das Speichern und Verwenden von mehreren Vorlagen ist problemlos möglich.
Wir empfehlen für die erste Vorlage eine Woche weit in der Vergangenheit zu wählen.
- Hintergrund: So wird die Vorlage in einem für eure Auswertung und Planung irrelevanten Bereich bearbeitet. Veränderungen in der Vorlage zerschießen euch also nicht womöglich laufende Wochenpläne.

Anlegen einer Vorlage

Zum Anlegen einer Vorlage benenne den entsprechenden Wochenplan direkt beim Erstellen. Ein Benennen im Nachhinein gelingt über das kleine Stiftsymbol neben dem jeweiligen Wochenplan. Gespeicherte Vorlagen werden mit einem Stern gekennzeichnet.

Importieren von Schichten
Nun kann die Importfunktion genutzt werden. In diesem Schritt klickt man auf "mehr" und folgend auf "Schichten importieren".

Anpassen der zu übertragenden Schichten
In der gewählten Vorlage kann anschließend definiert werden, in welchem Umfang ein Import stattfinden soll. Durch einen Klick werden Arbeitsbereiche und Belegung unkompliziert ab- bzw. ausgewählt.

Mit einem Klick auf "Schichten importieren" wird der Vorgang abgeschlossen.

Weitere Hinweise
Beim Importieren von Schichten und Arbeitsbereichen kann es dazu kommen, dass einige Belegungen nicht importiert werden. Dies hat den Hintergrund, dass eine bestätigte Abwesenheit vorliegt oder ein Mitarbeiter gesperrt oder gelöscht worden ist.

Did this answer your question?